Management

Timo Darr, der Kopf von darr mobility concepts

Als Mobility-Stratege, Macher und ehemaliger Lufthansa-Manager ist er der visionäre Kopf und Gründer von darr mobility concepts.  Seit 2014 designt seine Beratungsgesellschaft passgenaue Mobility-Konzepte für Unternehmen – und setzt diese vor Ort in maßgeschneiderten Prozessen um. Er selbst bezeichnet sich gern als „Prozess- und Einkaufsprofi für Dienstleistungen rund um Travel, Fuhrpark und Veranstaltungen“. Und macht auch damit deutlich, dass er den Durchblick hat, den Unternehmen zum erfolgreichen Management der kostbaren Ressource Mobility heute so dringend brauchen. Lesen Sie hier, was den Mann treibt und triggert. Und was genau Sie davon haben.

25 Jahre in der Reisebranche, mehr als 10 Jahre als Head of Global Travel Management & Mobility Services im Lufthansa-Konzern. Diese Abteilung hat er mit aufgebaut, ihr Richtung und Drive gegeben, sie jahrelang geleitet. Klar, dass Timo Darrs Expertise im Mobility-Markt ihresgleichen sucht. In seiner bisherigen Laufbahn hat er verstanden, dass perfektes Mobility Management nicht nur optimierte Kosten und Strukturen bedeutet. Sondern auch eine gesteigerte Zufriedenheit von Mitarbeitern und Kunden mit sich bringt. Heißt: Er weiß nicht nur, wie man Kosten einspart – sondern auch, wie man Investitionen schützt, die in teure Mitarbeiter zum Beispiel. Hier hat er die "Company Value Strategy" aufgenommen, instinktiv anzuwenden gelernt und als Methode zur Marktreife entwickelt: darr mobility concepts gestaltet alle Maßnahmen so, dass sie die Werte Ihres Unternehmens stärken und sie nach außen spürbar machen.

Stets im Sinne und zum Vorteil des Kunden zu handeln, bedeutet für Timo Darr nicht zuletzt, dass er seine ganze Expertise für den "best buy" der gefragten Leistungen einsetzt. Sein weit verzweigtes Netzwerk in die gesamte Mobility-Branche ist dabei ein wahres Asset. Über das andere so nicht verfügen. Timo Darr zu seiner konsequenten Unabhängigkeit im Einkauf: "Auch etliche Reisebüros, Fuhrpark- oder Leasinganbieter machen Mobility Consulting. Aber logisch ist doch, dass dies nicht frei von Eigennutz sein kann: Jeder Anbieter versucht, möglichst seine eigenen Leistungen zu verkaufen. Unser Ziel ist es hingegen, die Ziele des Kunden umzusetzen: Kostensenkung + Leistungsoptimierung – und das vor dem Hintergrund der Unternehmenswerte."

Klarheit. Gradlinigkeit. Schneller Kopf und sichere Hand bei der Umsetzung von Konzepten und Projekten. Prozess- und Marktkenntnis. Das sind die Qualitäten, die Timo Darr mit an den Tisch bringt, wenn man ihn trifft. Und seine Visionen für das Mobility Consulting, wie er es versteht: "Unternehmen sind heute strategisch versierter als noch vor wenigen Jahren, brauchen nicht mehr simple Weisheiten auf Hochglanzpapier – sondern häufiger Spezialisten für besondere Aufgaben. Die Know-how vermitteln und Strukturen im Unternehmen umsetzen. Genau das bietet darr mobility concepts:  methodisch-strategisch überlegenes Consulting und die Begleitung von Veränderungsprozessen für perfekt gemanagte Mobility."